Int. Bike Promotion Meisterschaft Most (CZ), 21. - 23. September 2012

Nachdem es Daniel im vergangenen Jahr am Salzburgring so gut gefallen hat, hat er sich dieses Jahr wieder dazu entschlossen, seine Kawa auf einer Rennstrecke auszuwürgen. Das Autodrom Most in Tschechien erschien ihm dafür geeignet. Er teilte dies auch gleich seinen Clubkollegen mit, damit jeder der möchte, sich anschließen kann. Christoph und Arno wollten auch wieder einmal so richtig angasen auf einem Ring und meldeten sich daher ebenfalls beim Veranstalter „Bike Promotion„ für diese Veranstaltung an. Begleitet wurden die 3 Racer von Anna, Birgit und Rainer.
Daniel reiste bereits am Mittwoch an, damit er am Donnerstag schon Rennstreckenerfahrung sammeln konnte. Als Christoph und Arno am Donnerstag Abend in Most eintrafen, schwärmte dieser bereits von der schönen Strecke und der hervorragenden Betreuung durch seinen Instruktor Armin. Am Freitag Morgen wurde es auch für die zwei später angekommenen Ernst und sie konnten gleich mit der für sie neuen Strecke Bekanntschaft schließen. Schnell hatten sie eine gute Linie gefunden und konnten gute Zeiten fahren. Nachdem die drei den ganzen Freitag um die Strecke heizen konnten, war am Samstag Morgen nach einem Regenschauer in der Nacht Pause. Noch vor Mittag trocknete die Strecke aber wieder auf und freies fahren ohne Gruppeneinteilung war angesagt. Am Sonntag Morgen war wieder herrlicher Sonnenschein und bis ca. 13.00 Uhr wurde an der Rolle gedreht. Anschließend wurde die Box geräumt und die Heimreise angetreten. Am Abend in Vorarlberg angekommen wurde noch schnell beim Silvio vorbei geschaut um ein Geburtstagsbier zu trinken. Die Fahrer und Betreuer erzählten ihm welch tolles Wochenende man in Tschechien erlebt hat und wünschten ihm für das letzte Rennen im Klassik-Cup am Frohburger Dreieck viel Erfolg.

Weitere Bilder zum Artikel !

2-Takt Klassik-Cup Oschersleben (DE), 28. - 29. Juli 2012

Silvio startete beim Prinzenpark Revival in Oschersleben. Die Veranstalter wurden von den vielen Nennungen völlig überrascht. Heuer waren 500 Fahrer in den verschiedenen Klassen am Start. Silvio konnte seinen in Dahlem erlittenen Motorschaden noch rechtzeitig reparieren. Die Gabel hatte in Dahlem ebenfalls den Geist aufgegeben. Hier wurde Silvio von Martin Gopp unterstützt. Martin versuchte das möglichste um aus der alten GSX-R Gabel noch das Maximum herauszuholen. Auch telefonisch stand Martin mit Silvio in Oschersleben in Kontakt, da es im 1. Zeittraining mit dem Heck Probleme gab. Hier hatte Martin den richtigen Tipp für Silvio und das gesamte Fahrwerk wurde deutlich besser, damit bessere Rundenzeiten möglich waren. Silvio startete vom 5. Startplatz und konnte sich neben den beiden 1. Plätzen in seiner Klasse jeweils als Gesamt 6. platzieren. Er übernahm somit mit 9 Punkten Vorsprung die Führung in seiner Klasse. Wenn alles gut geht, dann könnte es sich beim Finale in Frohburg Ende September mit dem Gesamtsieg ausgehen.

Klassik-Rennen Dahlemer Binz (DE), 23.-24. Juni 2012

2-Takt Klassik-Cup Walldürn (DE), 1. - 3. Juni 2012

Am vergangenen Wochenende fuhr Silvio sein erstes Rennen zum 2-Takt Classic Cup bei der Odenwald Klassik in Walldürn, Deutschland. Silvio fuhr dort mit seiner Suzuki RGV 250 in der Klasse GP 250. Nach dem freien Training am Samstag Vormittag, konnte er beim Pflichtraining am Nachmittag auf die Pole Position fahren. Das erste Rennen fand am späteren Nachmittag statt. Leider konnte Silvio die Top Position nicht umsetzen und verlor beim Start schon 10 Plätze. Eine Aufholjagd begann und Silvio konnte sich bis zum 4. Platz vorkämpfen. Beim Versuch auf den 3. Platz vorzufahren, bremste er vor einer Doppellinkskurve zu spät und musste in die Wiese ausweichen. Wieder gingen einige Konkurrenten vorbei. Eine neuerliche Aufholjagd brachte Ihn auf den 3. Platz. Bei einem weiteren Versuch auf den 2. Platz vorzufahren stürzte er bei einem ähnlichen Bremsmanöver in der gleichen Kurve durch Kontakt des Vorderrades mit der Wiese. Silvio nahm das Rennen sofort wieder auf und erreichte nach 12 Runden den 8. Gesamtrang. Die Witterungsverhältnisse wurden am Sonntag drastisch schlechter und so konnte das Warm up nur im strömenden Regen gefahren werden. Doch in der Mittagszeit lies der Regen nach und so konnte die Strecke teilweise auftrocknen. Silvio startete beim 2. Rennen ebenfalls aus der Pole Position. Diesmal gelang der Start vorzüglich und Silvio konnte sofort die Spitze übernehmen die er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Mit diesen Ergebnissen konnte er sich über viele Punkte freuen. Das nächste Rennen ist Ende Juli in Oschersleben. Mehr Info`s gibt es auf der Seite der Homepage von Klassik Motorsport. www. klassik-motorsport.com

Sportfahrtraining Hockenheim (DE), 24. - 25. März 2012

Während viele andere noch ihre letzten Schwünge in den firnigen Frühjahrs-Schnee zauberten, zog es unsere Rennstreckensportler Silvio und Christoph an den Hockenheimring um die ersten schnellen Runden der Saison 2012 in den Asphalt zu brennen. Bei praktisch idealen Bedingungen veranstaltete die Speer Racing Gmbh diesen Event. Selbst die zuversichtlichsten Optimisten rechneten nicht mit diesem wunderschönen Wetter zu dieser Jahreszeit. Christoph startete gleich am Samstag Morgen in den ersten Turn und fand schnell einen guten Rhythmus. Trotz der langen Pause konnte er bereits am Vormittag gute Zeiten fahren. In gewissen Passagen, kamen ihm dabei die Streckenkenntnisse aus dem Junior-Cup entgegen. Silvio hatte nur für den Sonntag gebucht, konnte aber auf Grund von Ausfällen bereits am Samstag 2 Turn`s fahren. Auch er kam schnell mit der für ihn neuen Strecke zurecht und brachte mit seinem 2-Takter so manchen 1000er Fahrer ins grübeln. Geheizt wurde bis am Sonntag Abend und bis auf einen kleinen Ausrutscher von Silvio mit kalten Reifen, verlief alles reibungslos.

Weitere Bilder zum Artikel !