Speer Sportfahrtraining Hockenheim (DE), 3./4. Oktober 2009

Schon seit längerer Zeit haben einige Mitglieder des Motorsportclub Weiler den Wunsch geäußert, gemeinsam an einem Rennstrecken - Sportfahrtraining teilzunehmen. Die Speer- Racing GmbH veranstaltete am 1. Oktober Wochenende das letzte Racingwochenende am Hockenheimring in Deutschland. Dieser Termin erschien uns als ideal für eine Teilnahme, da noch genügend Plätze frei waren und der Herbst mit spätsommerlichem Wetter lockte.
Leider war das anfängliche Interesse unserer Mitglieder bei der Anmeldung nicht mehr so groß und nur unser Vollblutracer Thomas Türtscher nahm nach 6 jähriger Rennstreckenabstinenz wieder an einem Rennstreckentraining teil. Begleitet wurde er von Sportfotograf Peter und Kawa-Mechanikeroberguru Gopp Martin. Am Samstag musste sich Thomas zuerst an seine neue ZX10 gewöhnen und diverse Abstimmungsarbeiten sowie Übersetzungen am Motorrad wurden ausgetüftelt. Fahren so oft es ging war angesagt um den 6-jährigen Rost aus seinen Knochen zu bekommen und die Sicherheit für Motorrad und Reifen zu bekommen. Am Sonntag war neben viel fahren auch ein Sprintrennen angesagt. Im Zeittraining erreichte Thomas den ausgezeichneten 5. Rang und zeigte damit, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört und schon wieder gut im Schwung ist. Im Rennen musste er in den Anfangsrunden an 5. Stelle liegend einmal in den Notausgang und verlor dadurch etwas an Boden. Anschließend fuhr er etwas auf Sicherheit und konnte eine gute Platzierung erreichen.
Es war ein tolles Wochenende mit super Wetter und der Erfahrung, dass Motorradsport auf einer Rennstrecke ein einzigartiges Feeling hat.

<//a>Weitere Bilder zum Artikel !

Christoph Bickel, Aprilia RS 125, Deutscher ADAC Junior-Cup

Standesgemäß begann die ADAC-Cup Rennsaison für den 15 jährigen Christoph Bickel beim Einführungslehrgang im Italienischen Magione.
Trotz eines schrecklichen Erdbebens in der gleichen Region der Rennstrecke, konnte er bei herrlichem Frühjahrswetter gute Zeiten fahren und sich mit den Mitbewerbern des Cups bekannt machen.
Die Meisterschaft begann am Lausitzring und mit Platz 17 im Rennen kratzte er bereits an den Punkterängen. Bei den 2 aufeinander folgenden Läufen in Oschersleben stürzte er leider, trotz teilweise guten Trainingsergebnissen.
Am Sachsenring machte sich die fehlende Streckenkenntnis und die Stürze von Oschersleben bemerkbar und in den Rennen reichte es jeweils für den 24. Platz. Am Schleizer Dreieck und in Assen lief es für Christoph wieder besser und er konnte sich im vorderen Mittelfeld platzieren. Den ersten Meisterschaftspunkt gab es beim Saisonabschluss in Hockenheim was ihm den 29. Endrang unter 52 Teilnehmern brachte.

Unser junges Clubmitglied hat sich in seiner ersten, vollen ADAC-Cup Rennsaison tapfer geschlagen und konnte sein Fahrkönnen stark verbessern.
Ein Dank an alle Sponsoren, Freunde und Gönner die ihm diese Rennsaison ermöglicht haben.

Weitere Bilder zum Artikel !

Terminkalender 2009

05. - 08. April  Magione / Italien           Einführungslehrgang
24. - 26. April  Lausitzring                    IDM
15. - 17. Mai   Oschersleben                IDM
29. - 31. Mai   Oschersleben                Langstrecken Weltmeisterschaft
19. - 21. Juni   Sachsenring                  IDM
16. - 19. Juli    Sachsenring                  Moto - GP  Weltmeisterschaft
31. - 02. Aug.  Schleizer Dreieck           IDM
21. - 23. Aug.  Assen / Holland             IDM
11. - 13. Sept. Hockenheim                  IDM

Racecamp Calafat (E), 2.-4.Jänner 2009

Der kalten Jahreszeit in unseren Breitengraden sind drei unserer Mitglieder über die Neujahrsfeiertage entflohen. Dies waren unser Jungrennfahrer Christoph Bickel, Silvio Reinprecht und Rainer Bickel.
Christoph benötigte das Training für die anstehende ADAC-Junior Cup Saison. Silvio wagte sich erstmals auf eine Rennstrecke und machte sich mit den Gegebenheiten des Motorsports vertraut. Rainer fungierte als Autofahrer, Koch, Betreuer und Mechaniker.
Ziel der Reise war die Rennstrecke im Spanischen Calafat die von der Motorradzeitschrift PS vom 2.-4. Jänner anlässlich des PS-Racecamp gebucht wurde. Nach einer etwas langen Autofahrt mit Schnee, Nebel und Wind wurde der Zielort an der Mittelmeerküste ca. 135 km unter Barcelona erreicht. 3 Tage Motorsport und Spaß pur waren angesagt. Bei Temperaturen von 10 -15° und ohne Regen konnten Christoph und Silvio mit ihren 2-Taktern um die Rennstrecke heizen. Zum Glück sturzfrei, was auch den Mechaniker freute. Die ganze Veranstaltung war sehr gut organisiert und einfach super cool. Leider waren die Raceferien in Spanien sehr schnell vorüber aber Pläne für nächstes Jahr werden bereits geschmiedet.

Weitere Bilder zum Artikel !