Sportfahrtraining Slovakiaring (SK),
22. – 23. Juni 2020

0
71

Nachdem Corona Lockdown war die ganze Situation, ob und wann wir wieder auf die Rennstrecke können sehr unübersichtlich. Nachdem aber am 15.6. die Grenzen zur Slowakei aufgegangen sind, fand auch unser gebuchtes Renntraining statt. Rainer, Silvio, Martin, Michael und Lisi machten sich mit einer weiteren Gruppe von 12 Fahrern um Gapp Rene auf zum Renntraining. Für Rainer und Martin war es das erste Mal am Slovakiaring. Die ersten Turns waren zum kennenlernen gedacht und so konnte dann im Laufe des ersten Tages bei recht starkem Wind die Zeiten immer weiter gedrückt werden. Da die Rennstrecke sehr schnell ist, war es für Silvio auf der 600er immer ein Kampf gegen die 1000er Maschinen von Raini und Martin. Auch Michael kam immer besser ins fahren und steigerte sich stetig. Der Wind war am zweiten Tag teilweise so stark, dass es uns die gut gesicherten Zelte immer wieder aus den Angel hob. Am zweiten Tag kannte man die Rennstrecke schon recht gut und so konnte am Detail gefeilt werden, wie noch etwas später bremsen und noch etwas mehr Kurvengeschwindigkeit. Die Zeiten wurden aber wegen des starken Windes leider nicht besser. Martin und Silvio waren Raini stetig auf den Fersen bis Raini im letzten Turn den Hammer fallen ließ und den Jungs knapp 2 Sekunden abnahm. Das Raini im Winter heimlich das Fahrwerk getunt hat, kam dann erst am Abend zur Sprache. Dieser Schlingel der Raini. Am Abend ließ dann der Wind zum Glück nach und so konnten wir gemütlich grillen und den Tag bei ein paar Bier Revue passieren lassen. Da am Slovakiaring am letzten Tag am Abend noch Publikumsfahren der regionalen Cracks möglich ist, mussten wir noch als Mechanikerteam einspringen und einem slowakischen Fahrerkollegen eine Plattfuß mit einem gebrauchten Reifen von uns reparieren. Der war richtig platt wie schnell wir das Hinterrad aus- und wieder eingebaut hatten. So erlebten wir unser erstes Renntraining 2020 und freuen uns schon auf das nächste in Rijeka im Oktober. Hoffentlich macht uns der Corona Virus nicht noch einen Strich durch die Rechnung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here